Tag 1 Oskomanische Zeitrechnung

 

Gestern hat unser Abenteuer so richtig begonnen: Wohnung abgeben und definitiv Umzug ins Oski Mobil. Am Dienstag haben wir ihn bereits befreit. Leider hat es mit dem europa tauglichen Gas nicht funktioniert und so müssen wir am 7. März noch mal nach aesch. Oski wird dann auf autogas umgestellt.

 

Der Abschied war durchzogen. Am Montag bei Max das letzte Mal Kaffeetrinken, am Dienstag hat Sarah bei der Einrichtung von Oski geholfen, am Mittwoch Matthias zum vorläufigen letzten z’Nacht.

 

Nach unserer ersten Nacht im neuen Heim, fahren wir vom Grauholz bei Bern in’s Tessin.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0